Blog-Artikel

    Nach all meinen Recherchen habe ich mich schlussendlich entschieden, kein Glasterrarium zu kaufen sondern die Variante aus Styrodur auszuprobieren. Das aus diversen Gründen: Glas isoliert schlecht, ist schwer und um etwas abzuändern braucht es Spezialwerkzeug. Styrodur kostet praktisch nichts, ist federleicht, isoliert perfekt (dafür wäre es ja eigentlich auch produziert worden, ;-) ), und lässt sich so einfach bearbeiten wie nichts anderes.


    Das Grundgerüst war relativ schnell mit Schnellbauschrauben (welche für Gipswände verwendet werden) zusammen geschraubt. Die Stossflächen habe ich zusätzlich mit PUR-Kleber bestrichen. Das ist eigentlich das Selbe wie Bauschaum, nur aus einer Kartusche, ähnlich wie Silikon, und lässt sich somit besser dosieren als eine Dose Bauschaum. Als alle Wände und der Boden zusammen waren, habe ich alle Fugen nochmals mit dem PUR abgedichtet. Die Glasführungsschienen habe ich auch im Baumarkt gefunden, diese habe ich dann aber mit Silikon befestigt.

    Weiterlesen

    Hallo ich bin neu hier und wollte mich mal mit meinen ersten Terrarien vorstellen...


    Der Anfang meines ersten Terrariums für meinen Python Regius..





    Das erste ist fertig...



    Schutzkorb an der Lampe ist natürlich schon angebracht....




    Mein 2.Terrarium diesmal aus OSB-Platten für meine Boa Constrictor Imperator....






    Der neue Bewohner...


    Ich habe auch noch einen Sockel für das Terra gebaut...







    Ich hoffe euch gefallen meine ersten Terrarien und weitere sind schon in Planung......


    Mfg B.C.Imperator82 ^^


    [edit]
    Mitglied nicht mehr in unserer Community[/edit]

    Weiterlesen

    Hallo,


    hab mein zweites Terrarium gebaut, es ist für eine Acrantophis dumerili. Diesmal in einer Nische unter der Treppe, die Maße ergaben sich aus den baulichen Gegebenheiten - 95x160x100 cm (BreitexTiefexHöhe).


    Die Höhe hab ich deshalb so hoch gewählt, weil ich für umfangreichere Arbeiten ins Terrarium hinein muss. Die Seitenwände waren vorgegeben. Der Boden, die Decke und die Rückwand sind aus OSB-Platten und das ganze liegt auf einer Holzrahmenkonstruktion.


    Alle Wände, Boden und Decke sind mit 20-40 mm Hartstyropor isoliert. Auf Boden und zwei Wände sind Fliesen verlegt, der Rest klassisch mit Fliesenkleber und als letzte Schicht Fugenmasse (wegen der Farbe),versiegelt hab ich dann das Ganze noch mit farbloser Latexfarbe.


    Damit es nicht zu einfach wird hab ich auch noch ein Sichtfenster zum Treppenaufgang durchgebrochen.


    Die Belüftung erfolgt indirekt unter der Tür,für die Abluft hab ich im Terrariendach 2x 40cm Löcher und ein 60cm mit einem Computer-Gehäuselüfter - der nach

    Weiterlesen

    Hallo,


    Möchte euch gerne meine Terrarien vorstellen.



    Zuerst mein erster Eigenbau, ein Wüstenterrarium für meine Bartagamen


    Das Terrarium hat in meinem Wohnzimmer Platz gefunden und eine nahezu ungenutzte Tür zum Vorraum einen Sinn verliehen
    Die Unterschränke sind Küchenunterschränke von einem großen bekanntem
    schwedischen Möbelhaus 3x 60x60cm Unterschränke mit Alu/Glastüren.


    Das Terratium hat eine Abmessung von 180x80/100x120 cm und ist aus 15mm OSB Platten gebaut.


    Alle Teile hab ich mir im Baumarkt zuschneiden lassen und anschließend
    Verleimt und Vesrchraubt (SPAX´s ) - bis auf die Decke, die hab ich erst
    nach dem Gestallten der Rückwand montiert.


    Die Belüftung ist Indirket unter der Schiebetür und dem Fenster zum
    Voraum - ich hab jeweils eine 2. Leiste im Abstand von 3cm zur
    Außenleiste montiert und mit Alulochblech abgedeckt, nach aussenhin
    rechteckige Ausnehmungen und mit Alubelüftungsblechen kaschiert - die
    Abluftöffnungen sind um die HQI Strahler.


    Bodenwanne wurde mit Bootslack 2x

    Weiterlesen

    Hi, hier mal meine Grünen Wasseragmen...


    Als die Wasseragamen ins Geschlechtsreife Alter kamen stellte sich heraus das ich leider Zwei Männchen hatte...


    Sie vertragten sich Anfangs recht gut im Geschlechtsreifenalter... aber eines Tages fingen sie eben an Ihre Reviere zu verteidigen.. welche teilweise auch Heftig ausgefallen waren, zum Glück wurde keiner verletzt. Aber ich fand dann im Web jemanden der mir das eine Männchen gegen ein Weibchen Tauschte... Sie verträgt sich bis heute mit allen weiteren Bewohnern, leider ist sie wohl nicht so Artgerecht gehalten worden wie man sich das Vorstellt und sie ist somit sehr kleinwüchsig, sie sollte nun um die 8Jahre sein! Das Dominantere Weibchen... stets der Boss... da wo sie hin will und das Revier für sich haben will, setzt sie ihren Dickkopf durch... Ihr Liebling natürlich der Vati und er lässt nix über sie kommen.... 8o







    Und natürlich der Herr im Hause... immer für Sportliche Aktivitäten zu haben... auch wenn es ums Fressen geht...

    Weiterlesen

    Wüstenterrarien


    Es handelt sich hier um zwei Eckterrarien für meine Trapelus savignii. Diese stehen übereinander und sind abgesehen von der Einrichtung identisch, weshalb ich sie hier in einem Eintrag zusammen vorstelle.


    Aktuelle Bewohner:
    1.1 Trapelus savignii (1. Terrarium)
    1.1 Trapelus savignii (2. Terrarium)


    Terrariengröße:
    Eckterrarien, etwa vergleichbar mit 140 x 60 x 67 cm.


    Technik:
    Lucky Reptile Bright Sun UV desert 70W
    Philips CDM-R 35W/942
    T5 HE 21W


    Gesamtansicht beider Terrarien.



    1. Terrarium & Bewohner Jumper



    2. Terrarium & Bewohner Lily und Smaug


    Weiterlesen

    Mein Wasseragamen Terrarium


    Größe Terrarium:


    Länge 200cm x Höhe 200cm (Höchste stelle im Terra 180cm)
    Breite Links 145cm, Breite Rechts 80cm (Siehe Zeichnung , Maße der Scheibe stimmt nicht !!!!)


    Größe Wasserteil:


    6-eck Durchmesser 90cm x Höhe 35cm ca. 130 Liter


    Größe Scheiben:


    Eine Scheibe 124cm x 89cm x 6mm (gesammt 2 Stück)


    Technik:


    Beleuchtung: 2 x HCI-TC (NDL) a 70 W , 2 x T8 (4000K) a 58 W ,
    2x CDM-R a 35W (nicht immer alle an , je nach Wärme im Terra) ,
    1x BrightSun Jungle Flood 70W , dies wird alles über
    3 GRÄSSLIN TALENTO 994 gesteuert.


    Beregnungsanlage: Zootec Fogstar (3x Nebeldüse)


    Nebler: Lucky Reptile Super Fog


    Filterung: Weithalstonne (20L) mit einer Eheim Compact+ Pumpe 2000


    Technik Rest:


    Lucky Reptile Humidity Control II , Lucky Reptile Thermo Control II


    Kosten gesamt: ca 1500€


    So genug Technik kram jetz kommen Bilder:


    Zeichnung mit CAD:



    Grundbau:




    Wasserfall + Innenausbau:



    Dichtschlämme + Abtönung:




    Final:




    Wenn Fragen bitte PM an Mich oder im Forum !


    Gruß MAD

    Weiterlesen

    Hier mal mein Wasseragamen Terrarium, welches die Außenmasse von 390x150x280 (LxBxH) ist. Das Terrarium wurde zusätzlich 45cm angehoben, so das erstens der Teich (PVC- 150l Gartenteich) unter das Terrarium passt, Grund ist, der Teich ist der Tiefste Punkt vom Terrarium, und all das Drainagewasser von Nebler oder Regenanlage, aber auch vom Wasserfall (wenn mal was daneben geht) wieder in den Kreislauf zurückzuführen.


    Das Terrarium nimmt quasi ein kleines Zimmer ein, es war ml vor der Sanierung des Hauses ein Teil des Flures, welcher durch eine Grundriss Veränderung abgeändert und verkleinert wurde, so dass ein Raum von 390x300 entstand.


    Als erstes kam ein Grundgestell aus Kanthölzern (55x55) auf diesen kamen dann Rigipsplatten, alles wurde mit Flüssiger Folie Versiegelt. Innen wurde dann alles verkleidet mit 30er - 50er Styropor, welche mit der Heißluftpistole bearbeitet wurden und so eine Struktur geschaffen wurde. Des weiteren wurde der Wasserfall welcher 50x50x150 (LxBxH) aus Styropor

    Weiterlesen