2 Wüsten-Terrarien mit verschließbarem Durchgang untereinander

Wir haben 2 Wüsten-/Steppenterrarien mit einem
wahlweise verschließbaren Durchgang untereinander gebaut, um Bock und
Weibchen zeitweise trennen zu können. Erstaunlicherweise verbringen die
Tiere (Bartagamen) den Tag überwiegend gemeinsam im größeren
Deltaterrarium, der Bock zieht sich aber zum Schlafen in sein kleineres
Panorama-Eckterrarium freiwillig zurück.


Gelegentlich besuchen die Weibchen ihn aber auch in "seinem" Part. Den
Clou mit dem Durchgang hatten die innerhalb weniger Tage begriffen.


Wir haben die beiden Terrarien komplett per GHL Computer mit Sonnenauf-
und -untergang gesteuert und dabei die jahreszeitlichen Veränderungen
berücksichtigt. So werden die Tage zum Winter hin zur Winterruhe nun
langsam immer kürzer.


Es gibt auf YouTube auch ein Video von dem Licht-Dämmerungsverlauf:


Weitere Fotos findet ihr unter: hoppe-terrarienbau-exclusiv.de unter Sonderformen.


Viele Grüße
Reiner Hoppe