Schwarzer Leguan (Ctenosaura palearis)

Amazon Cyber Monday

  • Schwarzer Leguan Ctenosaura palearis

    Herkunft

    Diese schwarzen Leguane trifft man im Flachland des südöstlichen Guatemala und im nördlichen Zentral-Honduras an.Hauptsächlich im tropischen Trockenwald und an Flusssenken. Angeblich sollen sie auch im tropischen Feuchtwald auf den Islas de los Cochinos an der Küste Honduras vorkommen. Schwarzer Leguane sind tagaktiv und als Jungtiere hauptsächlich Bodenbewohner. Adulte Tiere sind aber überwiegend baumbewohnend.

    Beschreibung

    Diese Leguane werden bis zu 60cm gross, wobei die Weibchen deutlich kleiner bleiben. Die Körperlänge ist aber nur etwa 25cm. Auf dem Rücken sind mehrere dunkle Querbinden zu sehen. Der Kopf ist dunkelgelb bis grau gefärbt. Die Kehlwamme ist im Verhältnis zu anderen Schwarzleguanen enorm, ca. 4-5 cm. Die cremefarbene Bauchseite hat eine orangene Schattierung. Auf dem graubraun gefärbten Schwanz ist mehr oder weniger gut, eine Querbänderung zu erkennen. Er weist auch Schuppen auf, die dornig ausgebildet sind. An der Unterseite ist der Schwanz hellbraun. Palearis haben keinen ausgeprägten Rückenkamm, welcher aus durchschnittlich 36 Stacheln besteht. Bei dieser Leguanart ist ein Alter von 10-15 Jahren zu erwarten.


    Terrarium

    Das Terrarium sollte eine gut bekletterbare Rückwand haben und viele Kletteräste. Korkröhren werden gerne als Schlafplatz angenommen. Da Palearis sehr gerne graben, sollte das Bodensubstrat aus Sand bestehen. Auch robuste Pflanzen werden gerne als Klettermöglichkeit genutzt. Die Temperaturen tagsüber liegen zwischen 28°-30°, am Sonnenplatz bis zu 45°. In der Nacht sollten die Temperaturen auf 20°-22° sinken. Luftfeuchtigkeit sollte bei 50-70% tagsüber und durch ausgiebiges Sprühen abends, auf 80-90% in der Nacht ansteigen. Da es in der Natur einen Wechsel zwischen Regen- und Trockenzeit gibt, sollte dies auch im Terrarium saisonal berücksichtigt werden (ca. Mai-Oktober Regenzeit). UV-Beleuchtung nicht vergessen!


    Futter


    Die Hauptnahrung besteht aus einer abwechslungsreichen Auswahl an Obst und Gemüse, wie z.B. Löwenzahn (Blüten und Blätter), Tomate, Keimlinge, Banane, Apfel, Melone, Erdbeeren, Pfirsich. Das "Grünfutter" sollte regelmäßig mit Vitaminzusätzen aufgewertet werden. Zwischendurch darf auch mal tierische Nahrung angeboten werden, wie zum Beispiel, Grillen, Heimchen, Heuschrecken, Mehlwürmer, Zophobas, Regenwürmer oder verschiedene Larven und Raupen aus dem Garten. Futtertiere immer mit Vitaminen und Mineralien aufwerten!


    Nachwuchs / Zucht

    Schwarze Leguane werden mit 1½ bis 2½ Jahren geschlechtsreif. Die Paarungszeit beginnt mit der Trockenzeit im Februar/März. Die Balz wird eingeleitet, mit Kopfnicken und Jagen des Weibchens. Einige Wochen nach der Paarung werden durchschnittlich 6-9 Eier gelegt, es können aber auch 18 oder mehr Eier sein. Wenn alles gut verläuft, schlüpfen die Jungtiere nach 90-95 Tagen. Sie haben eine Gesamtlänge von ca. 11 cm bei einer Körperlänge von 4,5 cm, das heisst, es entfallen etwa 60% der Länge auf den Schwanz.


    Quelle: Haltebericht schwarzer Leguan - Haltungsberichte (Weitere Leguane) - Terraon.de

Teilen

Kommentare 1

  • Sehr guter Artikel, Top aufschlussreich!