Zwergbartagamen

  • Die Maße für das Terrarium einer einzelnen P. henrylawsoni (Zwergbartagame) werden wie folgt errechnet. Das 5 fache der KRL (Kopf-Rumpf-Länge) wird für die Länge, das 4 fache für die Tiefe und das 3 fache für die Höhe multipliziert.
    Bei jedem weiteren Tier müssen 15% der Fläche addiert werden. Hier handelt es sich um das Mindestmaß laut Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forstern. Finde diese Maße definitiv zu klein.
    Würde für ein Tier mindestens zu 140cm x 80cm x 80cm (L x T x H) raten, da P. henrylawsoni sehr aktiv sind.


    (Dank an Tom 1003 für die Hinweise)

    • eine Bodenhöhe von mindestens 15 cm aus einem Lehm-Gemisch (da sie gern graben, werden jedoch 20 cm empfohlen), Auch Sand kann verwendet werden, da sie in wüstenartigen Regionen leben,
    • Steine und Äste als Klettermöglichkeiten,
    • Versteckmöglichkeiten als Schlafplatz oder zum Zurückziehen,
    • als Badegelegenheit eine Schale nicht zu tiefen, frischen und sauberen Wassers.


    Während die Temperatur im Terrarium des Nachts auf bis zu 15 ºC fallen kann, sollte sie tagsüber 25°C bis 32ºC betragen. Da Reptilien wechselwarme Tiere sind, muss man ihnen einen Platz zum Sonnenbaden einrichten, wo sie sich ganz nach Bedarf aufwärmen können, die Temperatur dort sollte dort zwischen 50ºC und 55°C betragen. Als Grundbeleuchtung sind normale Leuchtstoffröhren aus dem Baumarkt ausreichend, spezielle Tageslichtlampen aus dem Zoohandel sind aber empfehlenswert. Auch die UV-Bestrahlung mit UV-A- und -B-Anteilen ist sehr wichtig, spezielle Lampen dafür sind im Zoohandel erhältlich. Eine Unterversorgung kann häufig tödlich enden. Nachts sollten alle Lampen ausgeschaltet sein.