Gedanken und Empfehlungen Beregnungsanlage

  • Einen guten Morgen aus der Schweiz! ...jajaja.... Sonntag 07:49Uhr und ich bin hier drin... Dass ist nicht, da ich nicht mehr schlafen kann wegen dem Bau, sondern ich bin an der Arbeit :sleeping:


    Nun habe ich Eure Beiträge zur Beregnung Mal angeschaut. Da ich mich entschieden habe Filter und Beregnungsanlage in Deutschland zu bestellen (Eheim Filter 2224 Schweiz: Neu CHF 232.40, Deutschland: Neu Euro 98.95 Zooshop Willner) will ich gleich alles zusammen bestellen was ich brauche für das Wasser.


    Nun eine Grundligende Frage: Kann man NICHT das Wasser für die Beregnungsanlage direkt aus dem Wasserbecken Filtern und über die Regenanlage wieder hinein geben? MUSS man eine eigene Wasserbox haben für das Regenwasser und wenn dem so ist mit WELCHEM Wasser? Da destiliertes Wasser ja gar nichts drin hat. Also auch keine "Nährstoffe" für das Grünzeug. Wäre ja nicht optimal, oder liege ich da völlig falsch?


    Wie wäre die Idee einer doppelten Pumpe wobei die eine Pumpe für Düsen ist, welche Regen produziert für die Rückwände und die andere Pumpe für Nebeldüsen wäre. Damit ich nicht die ganzen Scheiben vollspritze, wie bei Christian. Mittels zwei Pumpen könnte ich auch nur die Nebler oder die Regendüsen steuern.


    Die Artikel für die Regen/Nebelanlage würde ich bei Btd24 bestellen.


    Was könnt ihr sagen betreffend Nebel und Regen. Kann ich mir das wirklich so vorstellen, dass zum einen richtiger Regen herauskommt und vorallem richtiger Nebel???


    Wie habt ihr die Düsen durch die Decke geführt? braucht es dazu ein Schottverbinder oder gibt es Düsen die extra für eine Durchführung geeignet sind?


    Aber das entscheidende wäre zu wissen, ob es nicht geht, dass man das Wasser mittels Filtersystem direkt aus dem Wasserbecken beziehen kann.

  • :sos:

    Zitat

    aber ein Nebler wie der FogMaster und Regendüsen ergänzen sich bestens...

    Welche Regendüsen hast Du genommen? Da es sich ja um ein ziemlich grosses Terrarium handelt. Ich bin nun schon lange am überlegen, wie ich es machen soll. Ich dachte an die 105° Regendüsen Dort steht

    Zitat

    für einen etwas gröberen Sprühregen

    Es gibt ja die 80° (ganz fein) , die 105°(grober Srühregen) und die 120° (richtiger Regen). Daneben noch die Microdüsen für feinen Nebel.


    Ich dachte Du hattest einmal geschrieben, dass Du nur die Rückwand beregnen lässt und den Rest mit Nebel machst. Meintest Du in diesem Fall den Fog Master mit Nebel und nicht den Nebeldüsen? Wegen den Glasscheiben war das denke ich. Dass diese nicht immer voll sind.


    Aber die Tiere brauchen bestimmt auch "Normalen" Regen.


    Hmpf... Kannst Du mir da wieterhelfen?
    - Welche grösse der Regendüsen sind geeignet
    - Nur Rückwand beregnen und von oben mit Nebeldüsen
    -Oder von oben auch normale Regendüsen und Fog Master
    -Und wieveile Düsen bräuchte es?

  • Hi, also ich hab es so das meine Rückwand immer feucht ist (mom sprühe ich noch per Hand, da die Pumpe defekt ist (Lucky Reptil), also um die Wände zu besprühen machen Nebeldüsen wenig Sinn... da sie zulange brauchen die Wände zu bewässern, aber man kann es ja so machen das ein paar Düsen die Wände besprühen und gleichzeitig zwei drei Nebeldüsen die das Terrarium "aus nebeln", die Regenanlage würde ich aber über eine Zeitschaltuhr (Digital) steuern, da sie über einen Controller zulange läuft. An einem Controller würde ich den Fogmaster anschließen, der hebt die LF schnell an und bei bedarf läuft er von alleine ohne das irgendwas versumpft (Substrat).


    Wenn die Regenanlage mittags von 12Uhr bis 12:01Uhr läuft sollte das reichen... dann eventuell für die Nächtliche LF Anhebung nochmal bevor das Licht aus geht oder kurz danach, man kann ja die Wochentage bei einer Digitalen Zeitschaltuhr einzeln bestimmen wann was angeht, so kannst auch eine Unregelmäßigkeit rein bringen. Ich hatte damals (als meine noch lief) festgestellt das das Männchen den Regen nicht mag, der kroch fast pünktlich auf die Minute ins Dickicht um nicht nass zu werden :roflmao: . So bleibt die Rückwand immer schön feucht und durch das immer feuchte (nicht Nasse) Substrat hälst die LF fast konstant, ich Sprühe täglich Abens gute 10l an die Rückwände... und dann nochmal 10l aufs Substart alle 3 Tage, der Nebler läuft so nur nen paar Minuten am Tag.


    Denn von zb. 10Uhr, wo das Leich einschaltet bis ca. 13Uhr hab ich noch nicht die Wärme das es die LF verbrennt, ich liege da momentan bei 26,5°C und gegen 15Uhr dann bei 27°C, wenn dann im Wohnzimmer die Heizung einschaltet (gegen 17Uhr) gehts bis ca. 22Uhr auf 27-28°C im Terrarium hoch, da schaltet meist der Nebler (Fogmaster) ein und hebt die LF auf 85%. An dem Controller von Lucky Reptil kannst auch einen Tages Sollwert angeben und ein Nacht Sollwert (also 70% bzw dann 85-90% sowie +/-5% Abweichung).


    Also... je nach Terrariumgröße würde ich mehr mit den 80° oder 105° arbeiten, zusätzlich könnte man frei ins Terrarium 2-3 Nebeldüsen "Nebeln" lassen.



    [edit]Schau mal hier: Fogmaster hier sind noch nen paar Pic's[/edit]

  • Eine WASSER-Agame welche Wasserscheu ist!!! :roflmao: :verrueckt:
    Super Beschreibung von Dir! Danke!
    Ich werde in diesem Fall ca. 4 Regendüsen 105° nehmen für die Rückwand und 3 Microdüsen für den Raum. Werde diese getrennt ansteuern. So kann ich auch Mal nur die Nebeldüsen laufen lassen oder umgekehrt. Zusätzlich doch noch einen Fog-Master. Mit Wasserfall und Wasserbecken sollte es so sicherlich kein Problem geben mit zu wenig LF. Die Beleuchtung ist auch bei max. 70W.
    Das Wasser will ich ja direkt von dem Wasserbecken abpumpen. Dabei hat sich die Firma M.R.S. angeboten, mir zu helfen dies richtig zu planen. :thumup:

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • :wacko:
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :hmm:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip