Welche Beregnungsanlage?

  • Hallo, ich will eine neue Beregnungsanlage installieren, allerdings ist ja hier das Angebot recht hoch. Was würdet Ihr mir empfehlen?

  • Hallo Heike
    Kann man selber aus einigen Teilen selbst bauen, ist immer eine Frage des Portemonnaies :wacko:
    ich könnte mir aus einem altem Auto die Förderpumpe für das Scheibenwaschwasser aus bauen auch die Düsen und Leitungen aus der Aquarien-Abteilung,
    dann noch ein Tank für das Wasser, z.B. http://di102.shoppingshadow.co…f47523351-149x149-0-0.jpg
    was hast du denn für Gedanken wo wir dich unterstützen könnten.
    mfg Klaus

    Mit freundlichem Gruß
    Klaus


    Is schon jans schö wat los uf de Wält

  • Hallo,



    da ich selbst gerade plane wäre es wirklich spannend wie man sich sowas selbst bauen kann. Vielleicht ohne die übliche Ulka X5. Soweit ich mich noch erinnern kann gab es da mal einen bericht drüber mit Öldruck Düsen.



    Gruß Peter

  • Hallo Peter,
    stimmt die Ukla und Düsen sind auch von mir verbaut, was aber ein feinen Sprühnebel erzeugt wie aus den Handsprühflaschen und durch das zurück schnellen des Ventil in den Sitz kommt es zu diesen schnarr Geräuschen (laut).
    Bei dem verbauen von Regenanlagen mit dem Prinzip der Scheibenwaschanlage kann man den Geräuschpegel geringer halten wenn man die Pumpe auch noch in einem Dämmstoff einkleidet (Schall-Schutz).
    Mal sehen was du so für Ideen hast.
    mfg Klaus

    Mit freundlichem Gruß
    Klaus


    Is schon jans schö wat los uf de Wält

  • Hallo,


    naja für unsere Tiere sollte uns nix zu schade sein, :freunde: :freunde: , ne spass bei seite. Mir geht da um die sehr gleich bleibende Feuchtigkeitskurve.


    Gruß Peter

  • Hallo,


    naja für unsere Tiere sollte uns nix zu schade sein, :freunde: :freunde: , ne spass bei seite. Mir geht da um die sehr gleich bleibende Feuchtigkeitskurve.


    Gruß Peter


    Hallo Peter
    Hm, wie meinst du das Feuchtigkeitskurve :whistling: die nimmt doch im Verhältnis zur eingebrachten wärme und Luftbewegung entsprechend ab, oder meinst du das Spritzbild der Düsen?
    mfg Klaus

    Mit freundlichem Gruß
    Klaus


    Is schon jans schö wat los uf de Wält

  • Hallo,


    Naja so ganz stimmst das nicht,

    Hm, wie meinst du das Feuchtigkeitskurve :whistling: die nimmt doch im Verhältnis zur eingebrachten wärme und Luftbewegung entsprechend ab, oder meinst du das Spritzbild der Düsen?

    Denn die Tiere brauchen feuchtigkeit egal wie warm es im Terrarium und wie der Kamineffekt funtkioniert. Der Vorteil dieser Anlage ist, das die Luftfeuchtigkeit konstannt hoch ist, was du zb beim
    Pfeilgiftfröschen
    einigen CHamäleon Montanarten ( Hochland) brauchst Eine konstante hohe Luftfeuchtigkeit bei Großen Lüftungsflächen. :thumbup: Solche Tiere werden nur aktiv wenn es richig feucht ist. Auch beim Melinus ist es sehr ähnlich. Wenn du in so einem Fall eine normale Beregnungsanlage Verwendest, darf diese Anlage jede Stunde Sprühen. Was dazu führt das der Bodengurd über kurz oder lang versumpft. Da hilft die Beste drainage nix mehr.


    Gruß Peter

  • Hallo,



    ähm nöö. ;) Weil ein Fogmaster die Luftfeuchtigkeit direkt ansteigen lässt, wohin gegen die Anlage die LF durch Verdunstung oben hält.



    Gruß Peter

  • Hi Jungs, danke für die Antworten, aber wenn will ich einen Ansprechpartner aus Deutschland, ich brauch eine Pumpe die vom Wassertank gute 7m bis zur letzten Düse schafft, Düsen sollen insgesamt 8 Stück verbaut werden.


    Nur muss die Pumpe ja dies schaffen?!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!