Zimmerterrarium in Planung!

  • Erst mal einen schönen Abend an alle!


    Bin neu hier, deshalb erst mal etwas zu meiner Person!
    Bin 26 Jahre alt und Pflege seit nun 2 1/2 Jahren Echsen. Eingstiegen bin ich damals mit 2 Haiti- Maskenleguanen und einem Leopardgecko. Doch ihr wisst ja wie das mit der Terraristik so ist! Einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören. Nach langem suchen nach einem weiteren Tier für mich, bin ich dann vorerst auf 2 kleine Wasseragamenbabys hängen geblieben, da das nächste Terrarium unbedingt ein Tropenterra sein sollte! Doch mein durst war noch nicht gestillt! Nach täglichem Hinschmachten über andere Echsenarten, habe ich mich dazu entschlossen kleine Krokos zu pflegen! Ist nicht ganz so dramatisch wie es sich anhört; Rotaugen- Helmskinks oder einfach nur Buschkrokodil! Bis heute! Pflege ich also 1.1 Maskenleguane, 0.1 Leopardgecko, 1.1 Wasseragamen und 1.1 Buschkrokos! In naher Zukunft möchte ich mein Traum vervollständigen und dazu zählt ein Smaragdwaran! Aber muss mich erst mal in die Materie Waran hereinarbeiten!


    So das zu mir... Ich weiß viel Text aber werde durch diesen Tread hier öfters hilfe brauchen, denn...


    ... Ich Plane nun ein Tropenterrarium zu bauen in unsere neue Wohnung. Da die Wohnung sich derzeit im Rohbau befindet wollte ich das Terra in das Wohnzimmer mauern. Einziehen werden meine Wasseragamen und der geplante Kauf des Smaragdwarans. Jetzt nicht aufschreien. KEINE Vergesselschaftung ( würde eh nicht gut gehn). Ich werde das große Terra trennen!


    Für das gesamte Terra stehen folgende Maße fest: 350, 130, 230 (l,t,h)


    Dann wird unterteilt: Waran 150,130,230(l,t,h) und Agamen 200,130,230(l,t,h)


    Folgendes habe ich mir vorgestellt!


    - möchte einen Teich intigrieren der sowohl für agamen wie auch für den Waran zugänglich ist ( in der mitte Teilen) jedoch durch Lochgitter abgeschirmt wird
    - Zur Abschirmung das die Wand schimmelt wollte ich flüssige Folie auftragen
    - danach mit Styropor isolieren und modellieren
    - Styropor mit Fließenkleber struktur geben
    - um Styropor Wasserfest zu machen wieder mit flüssig Folie bestreichen
    - zum schluß noch Hypertufa drauf


    Anfangsfragen!


    - Gemeinsamer Teich sinnvoll( Kot und Infektionsgefahr) ?
    - Ist flüssige Folie 100% Wasserfest?
    - Hebt flüssige Folie auf dem Fließenkleber?
    - Hebt Hypertufa auf Fließenkleber?


    Danke schonmal für die Antworten!
    Ach generelle Infos sind gerne angenommen. Wird ein großes Projekt und da es im Wohnzimmer steht muss es perfeckt sein! Werde auch immer wieder neue Infos darüber posten, falls jemand denn Interesse hat;-)!


    Liebe Grüße!

  • Hi, da hast ja mächtig was vor dir. Zu dem Terrarium wo die wasseragamen gepflegt werden sollen, das Mindestmaß hast du ja, aber ist es denn für den Waran nicht zu klein?


    Das Gesamtmaß währe für Wasseragamen optimal, ich hab nun 3,90x1,50x2,80 (lxbxh).


    Zu deinen Fragen, ich würde dir empfehlen hier entsprechend zum Wasserbecken vielleicht ein extra Thema zu erstellen, mag sicher unpraktisch erscheinen, aber am Ende finden alle alles, schön auseinander gehalten vor .


    Zu deinen Wasseragamen kannst danach in unser Zweitforum mal schauen, gern übernehme ich auch deinen Account, dann musst dich nicht extra neu anmelden ( wenn du es wünscht ).


    Ansonsten wird das wohl nen sehr interessantes Projekt.

  • Erst einmal dankeschön für deine Antwort!
    Generell würde es für den benannten Waran "reichen". Eben auch mindestmaß. Da ich aber schon längere Zeit mit mir hadere ob es wirklich gut ist mit einem Smaragdwaran anzufangen, werde ich nun doch nur das Wasseragamen Terrarium machen und gegebenfalls später auf den Dachboden ein Waranterra hinstellen! Wär eben schöner gewesen! Aber du hast schon recht!
    Gerne darfst du mich bei diesem 2. Forum anmelden!


    Nun eine Frage von mir! Wie bist du denn an dein Projekt gegangen! Wie hast du es Wasserdicht bekommen?
    Liebe Grüße