Wasseragamen oder Stirnlappenbasiliske?

  • Hallo Terrarienbaufreunde,
    ich überlege mir ein grosses Tropen-Terri zu bauen. Da sich ja die Stirnlappenbasiliske von der haltung der Wasseragamen kaum abweichen ist ja mehr als 90% gleich und ich kann noch im nachhinein entscheiden welche Tiere ich nehme(oder???). Die Masse sind entweder 200x120x220 (LxBxH) oder 220x100x220 (LxBxH). Es soll ein grosses Wasserbecken mit Aussenfilter rein (80x120x40). Das Terri sollte aus Alu-Stecksystem und Siebdruckplatten und Glasfront mit Rollschienensystem sein.
    Zur Technik-
    2x Light Strip von Lucky Reptile mit 28Watt (Die Eco Version) zur Grundbeleuchtung
    1x 70W Solar Raptor Flood
    1x 70W Solar Raptor
    2x 80W UV Mischlichtstrahler von SolarRaptor
    ______________________________________


    1x Super Rain Beregnungsanlage von Lucky Reptile
    1x SuperFog Vernebler
    ______________________________________


    Lucky Reptile Humidity Control zur Kontrolle der Luftfeuchtigkeit, verbunden mit dem Superfog Vernebler
    Diverse Zeitschlatuhren sekundengenau einstellbar für z.B. Super Rain
    _______________________________________



    Zum Wasserbecken:
    als Bodengrund des Wasserbecken soll Kies rein, und Pflanzen, wenn möglich irgendwelche Seerosen oder so, die, die Wasserfläche ein wenig abdecken.
    Es sollten Garnelen ins Becken die es schön sauber halten. :thumbup:
    Zusätzlich sollen Fische rein (Vorschläge????)
    ________________________________________
    Als Bodengrund dachte ich zu unterst Blähton, dann das Trennflies darüber Hummus und dann Reptile Bark oder so.



    Es fehlen noch ein paar Dinge die ich bestimmt vergessen habe :P.
    Ich habe schon Erfahrung mit der Haltung von Reptilien, selber halte ich Bartagamen, Königspythons, diverse Geckos trope und Wüste und eine Boa C.I.
    Meine eigentliche Frage ist nun: welche Tierart würdet ihr eher befürworten?

  • Hi, also ob du Wasseragamen oder Stirnbasilisken nimmst, musst du entscheiden, ich kann nur von mir sprechen, und da fällt die Wahl auf Wasseragamen.


    Um Nehmer auf das Thema Wasseragamen einzugehen, Schau mal in unseren zweiten Forum http://wasseragamenforum.info im Galerie Bereich, da solltest sicher Anregung finden.


    Zum Wasserbecken, bedenke das alleine nur das Terrarium gute 500kg und mehr wiegt, ohne Wasserbecken, dann nochmal dein geplantes Wasserbecken hinzu von ~400l = 420kg + Kies macht zusammen wenn es eingelaufen ist gute 1.000 - 1.500kg. Sprich du hast nen Mittelklassewagen im Zimmer stehen, und das hält keine Decke auf Dauer aus!


    Zum Licht, Schau mal im http://wasseragamenforum.info unter Fragen und Antworten, da findest was zur Beleuchtung. Dies wäre Optimal, ich hab selber die SolarRaptor drin, in 150W Flood und einmal als 70W Flood, Flood kannst das leider nicht nennen, da ist die BSJ besser!


    Nimm lieber 4mal 35W HQI Einbaustrahler statt der T5 und dann mittig eine 150W BSJ Jungel und eventuell noch eine 70W SolarRaptor Flood. Mehr brauchst nicht.


    Zum Fischbesatz findest auch was in unserem http://wasseragamenforum.info , sind auch einige Mitglieder die dies erfolgreich praktizieren.







    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  • Super, danke für die schnelle Antwort!
    Du hast mir auf jeden Fall schon einmal weiterhelfen können.
    Bei dem Gewicht gabe ich eigentlich keine bedenken, da ich im Erdgeschoss Wohne.

  • Und ich würde natürlich Basiliscus plumifrons bevorzugen :)
    Aber das musst du wirklich selber entscheiden.


    Als Bodengrund ist Wald- oder ungedüngte Blumen-Erde besser geeignet.
    Da im schlimmsten Fall dieses Reptile-bark-zeug verschluckt werden kann und dann zum Darmverschluss führen kann.
    Um das Ganze später besser grabfähig zu machen, einfach ein bisschen (Spielkasten-)Sand unter die Erde mischen.

  • Da würde ich mir aber eventuell noch 1-2 dazu nehmen.
    Wasseragame sind Gruppentiere und das ist am best 1.2 oder 1.3 Ratsam, da hat folgenden Grund.
    Wenn man 1 Männchen hat ud nur 1 Weibchen würde das eine Weibchen ständig unter dauer Stress stehen bei der Begattung, so hat das Männchen 2-3 zur Auswahl :thumbsup:


    Gruß

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!