Mein Jahresprojekt aus Holz 120*50*70

  • Hallo liebe Community, bin auf dieses Forum gestoßen und hat mir auf anhieb gefallen und habe mich gleich registriert.
    Ich möchte meiner Frau ein Terrarium schenken, spätestens zu weihnachten habe also lange genug Zeit. Es soll eine Überraschung werden und werde es in meiner Firma bauen, daher kann ich auch leider nicht jeden Tag daran arbeiten. Ich habe nur absolut keine Ahnung von terrarien und von Leopardgeckos, die sie dann da drinnen halt will. Sie hatte schon mal welche, die sind aber bei ihrem ex freund geblieben. Ja gut und ich würde jetzt gerne selber ein Terrarium aus Holz machen für Leopardgeckos. Ich habe viel im Internet geschaut und man hört und lest einfach viel zu viel, deswegen würde ich euch gerne bitten mich bei diesem Projekt zu begleiten und mir zu helfen.
    Das Terrarium sollte meines Wissens ein Wüsternterrarium werden, lieg ich damit mal richtig? Das hab ich auf jeden Fall oft gelesen.
    In Österreich sind die gesetzlichen Bestimmungen eines Terrarium für Geckos bei 100cm * 50cm * 50cm. Daher habe ich dieses Projekt etwas größer dimensioniert nämlich 120x50x70(+20cm für elektrik).
    Habe mir die Staffel bereits gekauft und bin am Zusammenschrauben, der Boden und die Seitenwände sowie die Zwischendecke und der Deckel sind auch schon besttelt kann ich am Montag abholen.
    Na ch dem zusammenschrauben ist jetzt meine Frage, soll ich die Staffel mit irgendetwas vorbehandeln?
    Manche machen es manche sagen unnötig, manche sagen gleich styropor rein und ich würde es ja wenn gleich richtig machen!
    Bin für jede Antwort dankbar :)


  • Hi und Willkommen, also ich würde es auf alle Fälle mal versiegeln, hier reicht aber ein handelsüblicher Acryl Lack, achte darauf das es spielzeuglack ist, da er eher unbedenklich ist.


    Bevor auf die versiegelten Wände das Styropor kommt, kommt auf die ebenfalls versiegelte Bodenplatte eine mindestens 0,5mm dicke Teichfolie die ohne sie zu zerschneiden an den Wänden hoch gelegt wird. Heißt, die Folie sollte ca 10cm höher verlegt werden wie mal das Bodensubstrat kommt.


    Irgend wo im Forum gibts Tipps wie man die Folie ohne in den Ecken zu schneiden verlegt.


    Ansonsten wenn fragen sind... Helfen wir gern.



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  • Hallo und erstmal danke für die Antwort. Werde daher am Montag die Platten holen, und auch gleich den Spielzeuglack. Kann ich eigentlich flüssige Teichfolie auch nehmen? Wäre doch einfacher zu verarbeiten oder?
    und ich habe alle Wände bestellt, bis auf die Front. Da wusste ich nciht wie ich es dimensionieren soll, wegen dem Schiebeglas.
    Weiß noch nicht wie ich die Tür genau mache uund welche systeme es da gibt bzw. woher ich das glas überhaupt bekomme.


    Aber werde erstmal alle Wände die ich habe draufmachen und mit SPielzeuglack einstreichen. Da ich es eh nur in der Firma machen kann, da sonst meine Frau etwas merken könnte, werde ich gegen Mitte der Woche mal ein Foto posten und was mir noch fehlt.


    Wegen der Belüftung würde ich dann auch noch Tipps brauchen.
    Hab zwar gehört entweder von links nach rechts oder von vorne nach hinten.
    Aber wie oder wo ich die plazieren soll und welche Größe weiß ich leider noch nicht.
    Außerdem kommt dazu, dass es wahrscheinlich mit der Rückwand an unser Wohnzimmer wand stehen wird.
    Und in der decke geht ja die belüftung schwer, weil ja darüber die Elektrik geplant ist.
    Könnte ich also von links nach rechts? oder ist es besser von vorne nach hinten?
    Zwischen Terrarium und Rückwand sind circa 2-3 cm Platz wenn es reichen würde für luftaustauch?
    Ja und wie groß ich die den reinschneiden sollte und eher oben oder eher unten?


    Auf jeden Fall vielen lieben Dank für die ersten Schritte

  • Hallo und willkommen hier bei denen die sich gegenseitig helfen.
    Ich würde auch eine Folie nehmen weil du ein Material einbringen musst was speziell ist und ein Feuchtigkeit besitzt die sich negativ auf den Holzwerkstoff ausüben kann.
    Flüssigfolie ist eher schlechter zu verarbeiten weil es im freien (Gesundheit)verarbeitet werden sollte.

    Wenn man an der Vorderseite unten und oben auf den Deckel hinten Öffnungen schafft ist dies schon mal der Anfang, der Lichtkasten ist warm und diese wird sich in Bewegung setzen und die kältere Luft aus dem Terrarium unten nach ziehen (aber nicht denken das jetzt ein Orkan entsteht ;) )
    Vorderseite würde ich auf ganzer Länge 8cm machen oben etwas größer.

  • hallo klaus vielen dank für deinen Beitrag, dann werde ich auf jeden fall mal eine normale Teichfolie nehmen.


    wegen der Lüftung, hab cih jetzt mal eine schnelle skizze gemacht, damit ich und auch ihr sich das besser vorstelln können.
    Also die Lüftungen 1 sind vorne, wo auch das Glas ist, dass sollte also jeweils 8cm lang werden und wie breit 4cm?
    die lüftung 2 würde dann in die decke gehen, also sprich in die zwischendecke in meinen sogenannten lichkasten den sollte ich größer dimensionieren also 10cm x 5cm?
    und das die Luft aus dem Lichtkasten kann, weil da drinnen denke ich wird es ja auch heiß, würde ich im lichtkasten links und rechts aber eher vorne dann lüftungen im durchmessser von 5cm machen. wäre das ok? (lüftung 3 wäre das)
    dann würde die luft unten in der front rein bis zur rückwand obenhinten in die zwischendecke durch den lichtkasten wieder nach vrone und links und rechts weichen, somit hätt ich doch gleich eine elektrikkühlung auch! :)
    Würde das passen oder soll ich das anderes dimensionieren?


    hier die skizze

  • 1 kannst du 8cm auf ganzer Länge machen,
    2 auf ganzer Länge um 1/3 Größer
    3 muss genauso groß sein wie 2 weil die kalte Luft kleiner ist als die Warme, Luftballon mit kalter Luft füllen und dann in warmen Raum bringen, da wirst du sehen das er größer wird.
    mfg

  • Hallo, da meld ich michmal wieder kurz zu Wort :)
    Habe heute geschafft die Bodenplatte an den geschnitten Stellen zu schleifen, das Grundgerüst gestrichen mit Spielzeuglack, die Bodenplatte angeschraubt und den Bodenteil nochmals gestrichen B:D



    Jetzt würde ich dann weitermachen mit den Seitenwänden und der Rückwand, jedoch ist mir noch etwas eingefallen, und das möchte ich vorher gerne abklaeren.
    Ich würde gerne eine Vollautomatische Anlage in den Elektrikkasten, sprich wenn die Temperatur passt soll sich die Wärmelampe abdrehen und wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist soll sich der Vernebler aufdrehen.
    Hätte diese zwei Geräte gefunden:


    Lucky Reptile - Humidity Control II
    Highlights
    Digitaler Hygrostat mit Nachtabsenkung + Timer
    erfügt über zwei Schaltkreise, die unterschiedliche Einstellungen für Tag und Nacht ermöglichen
    mit Alarmfunktion (optisch und akustisch)
    Umschaltmöglichkeit von Befeuchterbetrieb auf Entfeuchterbetrieb
    Es können Geräte mit einer Gesamtleistung von maximal 1000W angeschlossen werden


    Lucky Reptile Thermo Control PRO II
    Highlights


    Digitaler Thermostat mit Timer
    Temperaturbereich: 0-50°C
    Es können Heizungen mit einer Gesamtleistung von maximal 1000W angeschlossen werden
    mit Alarmfunktion
    mit Echtzeituhr und zwei Temperaturschaltkreisen (für Tag und Nacht)


    und eventuell diesen Vernebler:
    Terra Exotica - Maxi Fogger - Ultraschallvernebler
    Highlights


    extrem geräuscharm und energiesparend
    eingebautes Sichheitssystem schaltet bei Wassermangel ab
    hohe Qualität der Ultraschalleinheit für langlebige Funktion
    Wassertankvolumen 5 Liter
    Schlauchlänge 2m


    Meine Frage ist jetzt ob das die richtigen Geräte wären und ob sich das auszahlt?
    Und Wenn ja wie ich das am besten verlegen könnte,...


    Weil die Fühler sollten ja in die Rückwand aber wenn ich die FIX einbaue und die mal kaputt sind hab ich ein relativ großes Problem, hab mir gedacht vielelicht kleine rohre in die rückwand intergrieren damit man die fühler eventuell neu durchfadeln könnte mit einer Feder wie das die Elektriker machen oder gibt es da eine bessere Lösung?


    Und der Vernebler würde im Unterbau im Regal angebracht werden aber wo soll ich dann mit den Schlauch rein ins Terrarium und wo sollte ich diesen anbringen?


    Wie habt ihr das gelöst?
    Oder ist diese ganze Technik einfach nur unnötig?


    vielen dank im vorraus

  • hallo hier geht es ja nicht um die tiere hier geht es um die geräte um die technik ob die geräte das halten was sie versprechen ob ihr die geräte kennt oder vielleicht günstige bessere wisst. einstellen muss ich das gerät dann sowieso auf mein tier das ist eh klar aber ich bin ja noch im bauen und herumtüfteln