Wasserfall Problem

  • hallo zusammen ich bin seit ca 3 Monaten dran ein Wasserfall zu bauen und heute habe ich es mit Wasser befüllt und die pumpe angemacht dann Kamm es das Teil ist undicht und dann habe ich mit ein Vorschlaghammer darein gehauen und ich weiß nicht wo der Fehler ist


    habe folgendes gemacht


    der Würfel mit Epoxidharz bestrichen
    ein Becken mit Styropor mit den maßen 50 x 50 x :cursing:15 in die ecke den Terras geklebt
    2 schichten Fliesenkleber drauf bestrichen
    Gewebe ein geklebt mit Epoxidharz und ecken und Boden
    3 Schichen Epoxidharz wieder bestrichen
    dann 2 Lochbohrungen gemacht für Einlauf und Ablauf
    und alles nochmal mit ca 5-6 mal mit Epoxidharz bestrichen
    dann den Aufbau nach oben


    und es ist unten im Becken undicht einer nen Rat was ich anders machen kann ?( :cursing:

  • Das dumme bei solchen arbeiten ist immer das man auch von den Materialien Kenntnisse haben sollte um sie auch richtig anwenden zu können.
    Am besten man schaut sich bei YouTube mal ein Anwendervideo an.
    Epoxyd-Harz ist ein eher sehr hartes Produkt was wenig Elastizität hat, wenn man an alten Bereichen anschließen ist es auch nicht die Beste Lösung, man sollte im optimalen Fall alles in einem Arbeitsgang einbetten um einen eins in eins Schicht zu haben, denn es ist kein Produkt was man Schweißen kann so das es erwärmt wird und die Moleküle in einander laufen und nach dem aushärten wieder eine Komponente sind.

  • fotos habe ich leider nicht mehr ich habe den wasserfal abgerissen und mache den jetzt neu
    einer vielleicht ein tipp wie ich das auffang becken machen kann ich will aufjedenfall ein ausenfilder dran machen habe mir jetzt überlegt das ich teichfolie nehmen kann einer vielleicht paar tipps oder besser vorschläge


    so sahr mein erster wasserfall aus
    20140429_140710.jpg - directupload.net


    [/img][/url]

  • Von der Menge an Epoxidharz hätte es dicht sein müssen. Ich muss aber meinen Vorredner recht geben. Epoxidharz ist für Reparaturen bzw. stückweises arbeiten nur bedingt geeignet, wenn so etwas gewollt ist sollte man an den entsprechenden Stellen eine Koppelschicht einbringen bzw. Abreissgewebe verwenden. Damit bekommt man eine bessere Verbindung zwischen alt und neu. Wenn man an eine bestehende Konstruktion anbinden will muss man den Altbestand gut anschleifen. Um eine Unwichtigkeit an den Anschlüssen zu vermeiden würde ich Edelstahlunterlegscheiben mit einlaminieren die auf einer Seite angeschliffen ist (Klebeseite) und auf der anderen Seite mit Wachs bestreichen. Auf der Wachsseite hält das harz nicht und wenn man diese Stelle gut reinigt bekommt man eine sehr gute beanspruchbare Dichtfläche.



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  • guten Abend zusammen


    ich habe eine kleine pause gehabt irgenwie ist die lust verloren gegangen nach dem mist glückten Wasserfall
    habe ich habe es wieder probiert und habe mir diesmal den Mörtelkübel gekauft und den mit Silikon an dem Boden festgeklebt und den aufbau mit Styropor hoch gebaut und dann mit pu Schaum moduliert (erst getrocknet)
    dann wollte ich eine Alu fliegen gitter drauf festmachen und dann mit Fliesenkleber bestreichen aber das hat nicht geklappt


    nun meine frage kann ich eine Glasfasermatte im Epoxidharz einbringen und somit die Stabilität erreichen

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • :wacko:
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :hmm:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip