Luftfeuchtigkeit 70-90% effektiv regeln, nur mit was?

  • Hallo, wie macht ihr das das die Luftfeuchtigkeit konstant ist. Ich stelle mir das recht schwer vor, nehmen wir mal an ich würde von Hobby oder auch von Lucky Reptil solch Steuerrung nutzen um die Regenanlage darüber laufen zu lassen. Ich werde ein 40l Kanister verwenden, nur mein bedenken ist, das die Regenanlage zulange läuft und so alles versumpft und das sie mir vielleicht den 40l Kanister binn 2 Tagen leer zieht oder sind hier eure Erfahrungen anders als mein denken?

  • Miss es einfach mal mit einem Hydrometer, ob digital oder analog... egal. entsprechend notierst dir die Werte und Zeiten und dann nimmst eine normale oder gar sec. genaue Zeitschaltuhr und lässt es regnen bis die Werte passen. So hab ich die besten Erfahrungen gemacht.


    Die Messgeräte die auch Steuern, würden in der tat es zu lange regnen lassen.

  • Hallo Thomas,
    für eine höhere Luftfeuchigkeit benötigst Du nicht unbedingt eine technische Steuerung. Zum Messen und Kontrollieren nutze ich seit Jahren den LR Thermo-/Hygrometer Deluxe PRO.
    Die Beregnung steuere ich mit einem Sekundentimer (Schaltuhr mit sekundengenauer Schaltung).


    Um eine hohe Luftfeuchte zu erzielen musst du Verdunstung im Terrarium erzeugen. Dies hat nur bedingt etwas mit der Beregnung zu tun. Wichtig ist, dass Wasser in Pflanzenachseln und Bromelientrichtern steht und verdunsten kann.
    Entscheidend für die Erhöhung der rel. Lufftfeuchte sind Wand- und Bodenmaterial. Es muss saugfähig sein und Wasser speichern und permanent abgeben können. Im Kombination mit Wärmestrahlung (i.d.R. durch die Beleuchtung) verdunstet das Wasser und wird an die Umgebungsluft gegeben. Die Kunst besteht darin, mit möglichst wenig Wasser und wenig Wärme eine hohe Luffeuchte im Terrarium zu erzeugen. Da im Terrarium die Keimdichte aus Pilzen, Bakterien etc. möglichst gering gehalten werden soll, wird permanent Luft abgeführt, trocknet es ab.


    Die Beregungsanlage dient lediglich dafür die Pflanzen mit Wasser zu versorgen und das weg-gelüftete Wasser wieder einzubringen. Hier reichen häufig 10 bis 15 Sekunden Beregnungszeit aus, bei 4 bis 5 Intervallen am Tag um die Luffechte über 70 % zu halten. wichtig für Tiere und Pflanzen ist es , dass die Bedingungen schwanken, sowohl im Tagesverlauf, als auch im Jahresverlauf. Völlig konstant eingepegelte und mit technischen Steuerungen permanent auf gleichem Niveau gehaltene Klimaparameter werden deinen Tieren weniger gut bekommen.


    Hier ein Paar Infos zur Terrariumgestaltung Regenwaldterrarium


    Viele Grüße Roger

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • :wacko:
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :hmm:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip