Alustecksystem, woher passende Glasfront?

  • Hallo,


    Eigentlich bin ich gar nicht aus dem Terraristik Bereich, und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Wir wollen uns an ein Projekt mit Alustecksystem wagen, da diesen Sommer bei uns ein Pärchen persische Rennmäuse einziehen soll. Die Perser sind nicht so bekannt in der Heimtierhaltung und brauchen recht viel Platz. Handelsübliche Gehege sind oft nicht geeignet. Bis jetzt haben wir unsere Gehege immer selbst gebaut, und es ist handwerkliches Geschick vorhanden. Allerdings sind bei uns immer noch einige Fragen vorhanden, besonders bezüglich ob die Planung realistisch ist. Hier im Forum scheinen wir bezüglich Terrarienbau am besten aufgehoben zu sein, warum ich mich auch hier angemeldet habe.


    Wir wollen gerne für das Pärchen recht viel Platz, den man bei Bedarf wieder unterteilen kann. Zum Beispiel bei Streit oder Krankheit.


    Geplant ist eine Gesamtgröße von: 160cm Länge, 80cm Tiefe, 180 Höhe.
    Das ganze soll in drei Einzelabteile mit je 160cm Länge, 80cm Tiefe und 60cm Höhe getrennt werden können.


    Wir haben uns bewusst dagegen entschieden 3 Holzterrarien übereinander zu stapeln und umzubauen, auch wenn dass vermutlich viel preiswerter wäre. Mittlerweile kam bei uns allerdings auch schon die Überlegung auf günstige Holzterrarien nur aufgrund der Glasfront zu kaufen, um diese in unser Alustecksystem zu integrieren.



    Nach einiger Recherchearbeit wissen wir auch schon woher wir das Stecksystem herbekommen. Wir fragen uns allerdings ob, dass mit den 3 Abteilen die bei Bedarf abgetrennt werden können, so klappt. Ein weiteres Problem ist, das wir keine Ahnung haben woher wir preiswerte Glasschiebetüren für die Front herbekommen. Den leider wollen wir gerne 20cm Streukante, bevor die Schiebetür kommt. Zudem müssen wir weiterhin auf die Belüftung achten. Es ist etwas frustrierend, da der Glaser bei uns sehr teuer ist, und in Ebay und Co findet man nichts in den Maßen die wir gerne hätten.


    Vielleicht hat jemand Erfahrung dem schon mal was zu Bruch ging, einen kleinen Erfahrungsbericht. Ich hoffe ihr habt einige Tipps, wie wir am besten an passende Glasteile kommen. Gerne auch mit Links.


    Liebe Grüße.

    • Offizieller Beitrag

    Hey, erstmal schön das du hier bist. Zu deinem Anliegen, hast du mal diverse Glaser angerufen in der Region bei dir? Leider ist ein Versand von Glas recht teuer, unter dem strich wirst du wohl keinen großen unterschied haben.


    Zum eigentlichen Projekt, warum nutzt du nicht die volle Raumhöhe? Man kann da mit einem PVC Rohrsystem arbeiten um entsprechend die Zugluft/Abluft zu gewährleisten. :whistling: Das andere, aus was werden die Seitenteile, Siebdruckplatten oder klassisch, OSB versiegelt?

    • Offizieller Beitrag

    Hallo..


    Wir haben bis jetzt bei einem Glaser und einem Schreiner (der auch Glas verarbeitet) angefragt. Leider beides über 100 Euro pro Front was über 300 Euro nur für Glas machen würde.

    Für die große aber ein normaler Preis, ich gehe mal von VSG 6mm aus, da liegt der EK bei ca.10€ :wacko:


    Die Überlegung nun tatsächlich Holzterras zu bestellen nur um das Glas auszubauen, scheint langsam gar nicht mehr so abwegig.

    Wäre eine Möglichkeit, bedenkt aber den Transport (Versand)


    Das mit der kompletten Raumhöhe haben wir uns durchaus auch schon überlegt.

    Schaut halt auch besser aus und der Raum wird optimal genutzt, kommt natürlich auch auf die Art an, die ihr pflegen wollt... was soll den einziehen?


    Als Holz wollen wir eher Siebdruck oder andere Holzarten die wir lackieren.

    Siebdruck muss nicht mehr behandelt werden, da wird auch nix drauf halten, da es schon mit E-Harz eben schon behandelt wurde, aber eine sehr gute Entscheidung :thumbup: .

    Belüftung soll durch Lochblech, das in das Holz integriert wird, an der Rückseite und der linken Seite entstehen.

    - wenn dann immer gegenüberliegend, also zB. vorn unten und hinten oben, oder rechts unten und links oben... damit die Luft gut zirkulieren kann

    Led Beleuchtung, Heizstein (ZooMed),

    Bedenkt bitte, das Reptilien, Wärme immer mit licht verbinden, oder eben umgedreht, also wäre ein Heizstein keine optimale Lösung, wenn dann mit einem Spot- Strahler (BSD | BSJ) die Steinplatte (zb. Schiefer) erwärmen.


    PS: Ich hab mal die doppelten Beiträge gelöscht, als Gast werden die Beiträge erst freigegeben, wenn ein Moderator oder ich sie freigeben (steht aber da :whistling: ) Ansonsten musst dich registrieren, dann kannst frei weg Posten.

  • Hallo,


    Das mit dem Glas war mir gar nicht so bewusst. In Ebay und bei einigen Anbietern gibt es Holzterrarien in der Größe für um die 100 Euro, aber da macht wohl die Menge den Preis. Ich dachte wir würden für 200-250 Euro die Glasfront bekommen. Hier ein Anbieter der beispielsweise eine passende Glasfront hätte, wie dass halt ist mit dem einbauen in ein Alustecksystem oder mit PVC Rohrsystem weiß. Würde das gehen, dieses Glas zu verwenden?
    -> Terrarium 150 x 60 x 60 cm Seitenbelüftung Terrarien


    Es scheint so als müssten wir für das Glas doch etwas mehr Geld einplanen. Wobei dieses Projekt schon ein Wunschprojekt ist, und umgesetzt werden soll.


    Nochmal ganz kurz, bei uns zieht ein Pärchen persische Rennmäuse ein. Also dass, was für mache von euren Terrarienbewohnern eher Futter ist. Die Perser gehören zu den größten Rennmausarten und sind recht selten in Deutschland. Dadurch dass sie recht besondere Ansprüche haben, ist es am besten selber zu bauen. Sie sind dämmerungs- und nachtaktiv. Mit ihrem Gehege wollen mein Freund und ich dieses Mal einen wirklichen Blickfang in der Wohnung.


    Danke auch für den Tipp mit der Belüftung und der Luftzirkulation.


    Liebe Grüße Pusteblume.

    • Offizieller Beitrag

    Abend..

    Würde das gehen, dieses Glas zu verwenden?
    -> Terrarium 150 x 60 x 60 cm Seitenbelüftung Terrarien

    Würde gehen, ihr müsst nur nur schauen das das mit den Glasführungsschienen passt, passende schienen findest hier: Glasführungsprofil in Grau 100 cm 2er Set: obere + untere Glasführungsschiene geeignet für eine Glasstärke von 4 mm


    Nochmal ganz kurz, bei uns zieht ein Pärchen persische Rennmäuse ein. Also dass, was für mache von euren Terrarienbewohnern eher Futter ist. Die Perser gehören zu den größten Rennmausarten und sind recht selten in Deutschland. Dadurch dass sie recht besondere Ansprüche haben, ist es am besten selber zu bauen. Sie sind dämmerungs- und nachtaktiv. Mit ihrem Gehege wollen mein Freund und ich dieses Mal einen wirklichen Blickfang in der Wohnung.

    Klingt interessant, bitte ne kleine Doku erstellen, wenn ihr das Projekt vollendet :stick: .... kannst du dann hier machen: Terrariumbau- Blog Der Meinung bin ich auch, ein Terrarium Aquarium oder was auch immer, sollte nicht nur was liebloses zusammen geschultertes teil sein, sondern man sollte auch die "liebe" im Detail erkennen... :whistling:

  • Dankeschön euch beiden. Hab mir die Seite mal genauer angesehen und ist eigentlich echt passend für uns. Zu meiner Schande muss ich gestehen, sie beim stöbern bei meiner eigenen Suche als "unpassend" eingestuft zu haben. Ich hab soweit jetzt einige Informationen sammeln können und bin sehr dankbar für eure Hilfe. Wenn dass Projekt im März oder April anfängt werde ich sicher noch einige Fragen haben und sie hier stellen. Ich bin super glücklich, dass hier wirklich schnell und kompetent geantwortet wird.


    Liebe Grüße Pusteblume.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!