Rückwand in einem Feuchtterrarium mit Farbe gestalten

  • Hallo,

    Ich arbeite zurzeit an der Gestaltung einer Rückwand für ein Regenwaldterrarium, in das später Korallenfingerlaubfrösche einziehen sollen. Die Unterkonstruktion besteht aus Styropor, das mit Silikon an die Glaswand eingeklebt ist. Zur groben Modellierung habe ich Bauschaum verwendet. Zur Formgebung und für die Stabilität habe ich 3 Lagen Fliesenkleber genommen. Diesen möchte ich nun teilweise mit Farben bemalen. Jetzt stellt sich mir die Frage welche Farbe verwende ich und muss ich die Fläche danach zwingend versiegeln, wenn ja mit was am besten?

    Vielen Dank schonmal für die Antworten!

    Liebe Grüße

    Krakimato:)

  • Hallo,


    Also rein logisch würde ich mal sagen, dass es besser ist die bemalte Fläche gegen eindringen Feuchtigkeit zu schützen.

    Es gibt die Möglichkeit ein geeignetes Epoxidharz einzufärben oder mit Sand in der entsprechenden Farbe zu mischen, quasi Anstrich und versiegeln in einem zu machen.

    Kannst aber auch farbigen Fliesenkleber nehmen.

    Erfahrungsgemäß kann ich dir allerdings sagen, dass Epoxydharz haltbarer ist und auch leichter zu reinigen ist.

    Bitte nur darauf achten, dass das Harz für die jeweilige Anwendung geeignet ist. Es sollte mittelviskos sein und im Zweifelsfall kann es mit einem geeigneten Zusatz angedickt werden, damit es nicht davon läuft.

    Ich war bevor ich mit Harz angefangen habe die Rückwand zu machen, auch vom Fliesenkleber sehr überzeugt, jedoch ist das Harz nahezu unempfindlich gegen mechanische Beanspruchung und Feuchtigkeit oder die Einlagerung von Mikroorganismen.


    Grüßle Thomas

  • Hallo,

    Vielen Dank für die Antworten! Also inzwischen habe ich einen Teil des Fliesenklebers mit Wasserfarben bemalt und werde den Teil mit Epoxidharz versiegeln. Die Sachen mit dem Latex und dem Torf klingt auf jeden Fall auch sehr interessant, evtl werde ich damit den nicht bemalten Teil der Rückwand gestalten. Die andere Idee bisher war einen zwei Komponenten Kleber (z.B. Elastopur) und Substrat zu nehmen. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

    Grüße

    Krakimato

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • :wacko:
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :hmm:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip