Beiträge von Tiffi

    Hier mal die Beschreibung:


    Die Dämmmatte oder Isoliermatte eignet sich hervorragend für den Einsatz an allen Klima- und Kältetechnik-Anlagen und diese ist auch bestens geeignet für die Fahrzeugdämmung (Wärme- und Schalldämmung) im Wohnmobil, Wohnwagen- und Caravanbereich.

    Der geschlossenzellige Schaum auf Kautschuk-Basis bietet ideale Dämmeigenschaften und kann in einem Temperaturbereich zwischen -30 °C und +95 °C eingesetzt werden. Die thermischen Eigenschaften reduzieren den Energieverbrauch und verbessern die ökonomische und ökologische Bilanz der Anlage. Die niedrige Wärmeleitfähigkeit verhindert die Bildung von Tauwasser. Dank hohem Wasserdampfdiffusionswiderstand bleiben die Eigenschaften über die Lebensdauer der Anlage erhalten.


    Hab das Material bei mir noch etwas auslüften lassen.

    Die Firma meinte, dass es, je frischer es produziert wurde, etwas riecht.

    Der Geruch würde aber nicht gesundheitsschädlich sein, sondern wäre lediglich unangenehm.


    Färbt nicht ab, Wasser perlt ab, gut zu verarbeiten, angenehme Oberfläche, dämmt gut.

    Hallo,


    habe einen Dämmstoff gefunden, der perfekt dämmt und sogar aus nachhaltigen Materialien hergestellt ist. Habe die Ware beim Hersteller abgeholt und dieser hat mir bestätigt, dass keinerlei schädliche Stoffe von dem Material abgesondert werden und ich es ohne Bedenken bei meinen Tieren zum Einsatz bringen kann.


    Gruß Tiffi

    Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage und hoffe, dass mir irgendwer weiter helfen kann.


    Ich habe einen Terrarienblock, bestehend aus 4 gestapelten Holzterrarien a 120 x 60 x 60.


    Ich möchte den Boden dämmen, da die Leuchten zu viel Wärme an das jeweils darüber liegende Terrarium abgeben und sich der Boden zu sehr aufheizt. Zusätzlich befindet sich eine Ablagefläche in jedem Terrarium unter der auch eine Lampe angebracht ist. Diese Fläche möchte ich auch dämmen. Es sind Wüstenterrarien, mit hohen Temperaturen.


    Styropor möchte ich nicht verwenden, da ich mindestens 3 cm bräuchte um die Wärme richtig abzuhalten und es unangenehme Geräusche gibt, wenn die Schlange sich ins Substrat eingräbt und darüber kriecht. Zusätzlich sieht es auch nicht schön aus auf die Ablagefläche eine dicke Styroporplatte zu machen.


    Hatte dann an eine selbstklebende Schaumstoff-Dämmmatte gedacht. Die speziell zur Wärmedämmung gedacht ist. Diese werden in der Heizungs- und Klimatechnik eingesetzt und sind nur ca 1 cm dick.

    Nun bin ich mir aber unsicher ob solche Matten bei Erwärmung schädliche Stoffe abgeben, die auch für die Tiere schädlich sind.


    Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem am besten lösen könnte?


    VG Tiffi