Ficus pumila - White Sunny

  • Ficus pumila unterart -> Ficus pumila - White Sunny


    1 Botanischer Name


    Ficus pumila White Sunny


    2 Trivialname


    Kletterficus, Kletterfeige


    3 Herkunft


    China, Japan, Nord Vietnam, SĂŒdostasien, gesamte Tropen (Neophyt)


    4 Aussehen


    fadendĂŒnne Zweige mit dunkelgrĂŒnen BlĂ€ttern (GrĂ¶ĂŸe etwa 1-2 cm), die rund bis herzförmig sind. Ficus pumila bildet zahlreiche Haftwurzeln, mit denen sie an Gehölz, RĂŒckwĂ€nden etc. klettern kann, haftet sich aber auch direkt an Terrarienscheiben fest, eine Kletterhilfe wird nicht benötigt. Es gibt eine Form mit panaschierten BlĂ€ttern (Ficus pumila variegata, mit dem Handelsnamen F. pumila “Sunny” oder “White Sunny”) und Zuchtformen mit hĂŒgeligen, gekrĂ€uselten BlĂ€ttern (F. pumila “Dorte” genannt).


    5 GrĂ¶ĂŸe


    Die Zweige wachsen bis etwa einen Meter lang, lassen sich aber problemlos auf Format zurĂŒckschneiden. Geeignet fĂŒr Becken ab 50 cm Höhe. In großen Becken auch als Ampelpflanze geeignet.


    6 Substrat


    Erde, Terrarientorf, Humus


    7 Feuchtigkeitsbedarf


    mĂ€ĂŸig feucht, vertrĂ€gt auch hohe Luftfeuchtigkeit


    8 Lichtbedarf


    hell bis halbschattig


    9 Temperatur


    20°C bis 30°C


    10 Vermehrung


    ĂŒber Triebstecklinge, die man wurzeln lĂ€sst


    11 Sonstiges


    Die Pflanze ist fast ĂŒberall erhĂ€ltlich, einfach zu vermehren, robust und vertrĂ€gt auch krĂ€ftige RĂŒckschnitte.

Teilen