Perlit

  • Vulkangestein (für Terrarien Substrate und Hypertufa)

    1 Perlit


    (englisch: perlite) bezeichnet in den Geowissenschaften ein alteriertes (chemisch und physikalisch umgewandeltes) vulkanisches Glas (Obsidian) und zählt damit zu den Gesteinen. Der harte Obsidian wird im Verlaufe der Umwandlung durch kleine Risse in etwa Erbsen große Glaskügelchen oder -scherben zerlegt und zeigt dann die typische perlitische Struktur.[1] Durch Zutritt von Wasser entlang der Risse setzt eine Entglasung ein, dabei bilden sich aus dem amorphen Glas mikroskopisch kleine Kristalle von Quarz, Cristobalit und Feldspat. Im fortgeschrittenen Stadium der Umwandlung entsteht ein Lockergestein von bläulichgrüner, bräunlicher oder grauer Farbe. Die Natur selbst sorgt mit Vulkanaktivitäten für dauernden Nachschub, daher kann Perlit als unerschöpflicher Rohstoff bezeichnet werden. Die daraus gewonnenen Produkte sind problemlos der Natur rückführbar (z.B. zur Bodenverbesserung für Gärtnerei, Landwirtschaft und Kompostierung, außerdem Belüftung und Feuchtigkeitsregulierung).


    2 In der Terraristik


    Zuschlagsstoff für Terrariensubstrat (Tropen- Terrarien) und im Hypertufa, aber nicht als reines Substrat zu verwenden!

Teilen