Terrariumschloss für Haplotank aus Acrlylgas

Last Minute Angebote

  • Huhu!


    Ich habe vor einiger Zeit einen 20*20*30 cm Haplotank aus Acrlylgas gebaut und regelmäßig lösen sich die Magneten von dem Acrlylgas.

    Ich habe schon etliche Kleber ausprobiert und letzendlich bin ich beim "UHU Hart Kunststoff Spezialkileber" gelandet, da der bislang am besten hält. Leider lösen sich die Magneten dennoch von dem Acrlylgas und ich weiß so langsam nicht mehr weiter. Ich weiche so langsam von der Idee mit den Magneten ab und suche eine andere Möglichkeit das Terrarium geschlossen zu halten. Das Problem ist, dass sich die "Tür" leicht verzogen hat und somit nicht perfekt abschließt, ohne Druck liegt die Platte nichtmal ansatzweiße auf.

    Meine Frage wäre jetzt, kennt ihr einen Kleber den ich ggf. verwenden könnte um einen Neodym-Magneten an Acrylglas zu befestigen oder fällt euch eine andere Möglichkeit ein das Terrarium zu verschließen?

    Bohren würde ich recht ungern die Spinne bereits im Terrarium sitzt und ich sie auch nicht so ohne weiteres daraus bekomme, wenn es nicht anders geht, geht es aber nicht anders.


    Grüße

    Fabian




  • Update:


    Der Magnet ist leider wieder abgegangen. Ich suche jetzt eine Alternative.

    Problem ist immernoch, dass die Acrylglasplatte sich gebogen hat und nicht eben aufliegt.

    Gibt es da eine Möglichkeit, möglichst ohne das Tier stark zu stören, die Platte zu ebnen oder zu entfernen?

    Das einzige was mir einfällt wäre, die Acrylglasscharniere in der Mitte durchzutrennen. Dann hätte ich jedoch immer noch den unteren Teil am Terrarium kleben.

    Oder gäbe es einen Schließmechanismus den ich an den Seiten anbringe, sodass sie endlich wieder aufliegen?


    Grüße

  • Der Soudal ist meiner Meinung nach auch der beste Kleber, zumindest hat er mich noch nie enttäuscht.
    Der klebt sogar auf Backpapier, das ja bekanntlich beschichtet ist und auf dieser Beschichtung hält normalerweise nichts bis gar nichts:)
    Zur not könntest du den Klebebereich auch aufrauhen.
    Ist schon komisch, dass auf dem Acrylglas nichts hält - vielleicht dünstet das AcrylGlas auch irgend eine gasförmige Substanz aus, das den Kleber anlöst.
    Sowie Weichmacher oder ähnliches...hmmm, sonst weiß ich auch nichts mehr, außer Schraubmagnete, falls das möglich ist...
    Oda, Kleber für Arylglas:/

    Gruß Thomas

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :wacko:
    • :hmm:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

     

    Bilder solltest du nur über unsere Galerie einbinden

    Die Galerie biehtet dir mehr Speicher und eine Verwaltung deiner Bilder, sowie mehrere Alben.

    Wenn du im Beitrag Bilder aus deiner Galerie einfügen willst, dann nutze im Editor dieses Icon: